• AUGENZENTRUM AUGENZENTRUM 02351/67350-0
  • Leben ohne Brille Leben ohne Brille 02351/67350-128
  • Grauer Star Beratung Grauer Star Beratung 02351/67350-131
  • Notfallpraxis Notfallpraxis 02351/67350-20
Dr. med. Holger Kaschube | Dr. med. Isabel Linares | Dr. med. Andrea Winkgen & Kollegen

Wenn der Frühling kommt …

Wenn die ersten schönen Blüten an Bäumen und Sträuchern sichtbar werden und wir uns alle auf den kommenden Frühling freuen, ist es für viele allergiegeplagte Menschen eine Qual, sich in deren Nähe draußen aufzuhalten.
Die Bindehaut schwillt auf eine bestimmte Weise an. Es entstehen Schwellungen, die aussehen, wie eine kleine „Pflastersteinstraße“ – eine kleine Schwellung neben der anderen. Die Lidbindehaut, die unser Auge im geschlossenen Zustand, also auch beim Blinzeln bedeckt, ist besonders betroffen. Wenn man als Augenarzt das Oberlid umklappt, sind diese Schwellungen (Papillen) besonders gut sichtbar.
Das Blinzeln tut weh (und man blinzelt ja sehr häufig, bis zu 20 mal pro Minute), man hat ein Fremdkörpergefühl und das Auge fängt an, zu tränen. In ausgeprägten Fällen kommt es zu einer sogenannten „Superinfektion“ des Auges mit Bakterien, die Eiter bilden und beide Augenlider dadurch sogar verkleben. Dies merkt man vor allem morgens.

Tipp: Kommen Sie früh genug zu uns. Durch abschwellende und pflegende Augentropfen kann man Schlimmeres verhüten und Sie können den schönen Frühling genießen. In ausgeprägten Fällen sollten wir zusammen mit dem behandelnden Hautarzt Kontakt aufnehmen und mit ihm über eine Desensibilisierung sprechen.

Terminvereinbarung unter Telefon 02351 673500 oder über unser Kontaktformular.

Zurück nach oben