• AUGENZENTRUM AUGENZENTRUM 02351/67350-0
  • Leben ohne Brille Leben ohne Brille 02351/67350-128
  • Grauer Star Beratung Grauer Star Beratung 02351/67350-131
  • Notfallpraxis Notfallpraxis 02351/67350-20
Dr. med. Holger Kaschube | Dr. med. Isabel Linares | Dr. med. Andrea Winkgen & Kollegen

6. Ophthalmologie-Update-Seminar 2016

Auf dem alljährlich stattfindenden Ophthalmologie-Update waren Dr. Andrea Winkgen, Dr. Hayyan Mohammed und Diana Hülsmann in Hannover. In der Woche davor besuchten Dres. Holger Kaschube und Isabel Linares das gleiche Update in Mainz.

Hochkarätige Vorträge von namhaften Professoren der Augenheilkunde zeigten uns Neuentwicklungen und Trendanalysen auf. In der Behandlung der Feuchten AMD (Altersbedingte Makuladegeneration), Auftreten eines Makulaödems bei Diabetischer Retinopathie und Thrombosen am Auge gibt es jährlich Neuigkeiten, diesmal zum Zeitabstand der nötigen Injektionen in den Glaskörper.

Die Möglichkeiten, die Netzhaut mit der neuen „OCT-Angiografie“ darzustellen, werden sich in den nächsten zwei Jahren sehr verbessern, so dass man hoffentlich in ca. fünf Jahren auf die invasive Diagnostik der Fluoresceinangiografie verzichten kann, bei der fluoresceierender Farbstoff in die Vene gespritzt werden muss, der manchmal Unverträglichkeitsreaktionen auslöst und daher unter ärztlicher Kontrolle verabreicht wird. Desweiteren werden Medikamente erforscht, die der Verschlechterung der Trockenen AMD entgegenwirken. Hier wird der Einsatz von Komplementinhibitoren als Therapieansatz verfolgt.

Größter Hoffnungsträger bei der „Geographischen Atrophie“ ist der Wirkstoff „Lampalizumab“, der auch in den Glaskörper gespritzt wird. Hier gibt es zwei große „Phase III-Studien“, deren Ergebnisse 2017 erwartet werden.

Auch beim Glaukom (Grüner Star) werden 2017 die Ergebnisse zweier Studien erwartet, in denen „Netarsudil“ (vorläufiger Name) anderen drucksenkenden Substanzen in „Nichtunterlegenheitsstudien“ gegenübergestellt wurde.

Fazit für die Praxis: Trotz vieler Antiglaukomatosa am Markt erschließen sich für die Zukunft weitere Wirkstoffgruppen mit guter Performance (H.Thieme, Universitätsklinikum Magdeburg)

2017 werden wir alle wieder dabei sein!

2016-ophthalmologie-update-3

V.l. Dr. med. Hayyan Mohammed, Diana Hülsmann, Dr. Andrea Winkgen

Zurück nach oben